Donnerstag, 17. März 2016

Sandgrasnelke

Ein kleines Biotop - das Moorenbrunner Feld voll Sandgrasnelken - eines der 2 Standorte in Nürnberg an der diese naturgeschütze Pfanze gedeiht. Die Aufnahmen sind aus dem letzten und vorletzten Sommer, doch es ist immer wieder herrlich diesen Blütenteppich zu bewundern. 



In unserem Garten wächst sie inzwischen auch. Die Samen müssen  im Hundefell eingeführt worden sein :)

verlinkt mit: DND, wordless, through  my lens, ....
9 Kommentare
  1. Liebe Gusta,

    diese Grasnelken, habe ich mir mal als Staude gekauft. Aber sie vermehren sich nicht besonders gut, auch blühen sie eher zaghaft bei mir. Ich mag sie aber trotzdem.

    Ich wünsche dir einen schönen sonnigen Donnerstag
    Paula

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja ein wahres Blütenmeer, herrlich! Dort lassen sich bestimmt auch viele Insekten nieder, da würde ich gerne auch mal auf Makro-Tour gehen :-)
    LG, Ophelia

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Gusta,
    wunderhübsch sehen sie aus, die Sandgrasnelken.
    Hab einen feinen Donnerstag,
    herzlichst moni

    AntwortenLöschen
  4. Schöne Bilder, die machen ja noch mehr Lust auf Sonne! Aber heute ist die Sonne auch wieder nach Niedersachsen zurückgekehrt, liegt vielleicht am Natur Donnerstag!
    LG
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  5. Hello, pretty flower and lovely photos. Happy Thursday, enjoy your day!

    AntwortenLöschen
  6. Die filigranen Grasnelken gefallen mir auch sehr gut. Im Garten habe ich die kultivierte Sorte. Die Blüten sind bei denen etwas grösser. Aber die Wiesenblumen können mich trotzdem immer wieder faszinieren.
    lg Gabriele ☼

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Gusta,

    ich finde das echt toll, dass Du dieses Pflänzchen mal unter die Lupe nimmst. Wenn ich noch an die Wildwiesen meiner Kindheit denke, was da alles geblüht hat und wir Sträußchen um Sträußchen mit nach Hause genommen haben, da kann man heute nur noch von Träumen. Vieles ist einfach verschwunden.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  8. Lovely, shimmering field of gold!
    Thanks for sharing at http://image-in-ing.blogspot.com/2016/03/the-fight-continues.html

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Gusta,
    ich kenne die Sandgrasnelke sehr gut, sie ist auch auf der hiesigen Dünenlandschaft heimig.
    LG Heidi

    AntwortenLöschen

Mit dem Absenden eines Kommentars bestätigst du, die Datenschutzerklärung (https://lenisonnenbogen.blogspot.de/p/datenschutz.html) zur Kenntnis genommen zu haben.
Mit Absenden deines Kommentars werden Name, E-Mail, Kommentar, URL, IP-Adresse und Zeitstempel in einer Datenbank gespeichert. Du kannst Deine Kommentare natürlich später jederzeit wieder löschen lassen. Indem du mir einen Kommentar hinterlässt, erklärst du dich AUTOMATISCH mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden!
Dieser Blog ist mit Blogspot erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.