Freitag, 20. Mai 2016

Fake Wespennest

Wer sich bei den Bildern gestern gefragt hat, was das für ein komisches Gebilde am Stock ist.... für den habe ich heute die Aufklärung - und wenn nicht, dann kannst du sie trotzdem lesen ;)




Dieses etwas unförmige braune Etwas soll eine Art Wespennest darstellen und diese Tiere davon abhalten, selbst eines hier zu bauen. 

Wir hatten  über dem Bad (genau über dem Eingang) zwischen den Dächern eines vorletztes Jahr. Das war nicht gerade berauschend. Und jedes Jahr bauen sie sowieso im Holzschuppen hinter dem Haus ihr Nest. 

So eine Braune Bio-Abfalltüte habe ich einfach mit mehreren zerknüllten Bio-Abfalltüten ausgestopft und als "Nest" aufgehängt. Das soll den Tieren signalisieren, dass hier schon ein großes Wespenvolk haust. 

Und irgendwie funktioniert es auch, denn wir hatten letztes Jahr keine Bauaktivität am Haus. Zwar kommen sie noch vorbei geflogen, siedeln sich aber nicht mehr an. 

Einfach aber wirkungsvoll :)

geteilt mit: Crealopee, Meertje, ..einab...

4 Kommentare
  1. Hi,

    von diesem "Trick" habe ich schonmal gelesen und mich gefragt, ob das tatsächlich klappt. Interessant!

    VG, Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Ok.....gut zu wissen - werde ich meinem Mann mal erzählen!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Gusta!

    Hättest Du Lust mit diesem tollen Beitrag an unserer Linkparty "einab" teilzunehmen? Das ist eine ganz einfach und ökologisch sinnvolle Maßnahmen, also passt perfekt vom Thema her!

    Danke für den super Tipp!

    lg

    Maria

    AntwortenLöschen
  4. Wie einfach, wirkungsvoll und umweltfreundlich doch manche Ideen sind....darauf wäre ich nie gekommen, dass das funktioniert....Super! Und so ist allen Seiten geholfen und keinem hat`s weh getan ;-)
    LG, Ophelia

    AntwortenLöschen

Mit dem Absenden eines Kommentars bestätigst du, die Datenschutzerklärung (https://www.facileetbeaugusta.de/p/datenschutzt.html) zur Kenntnis genommen zu haben.
Mit Absenden deines Kommentars werden Name, E-Mail, Kommentar, URL, IP-Adresse und Zeitstempel in einer Datenbank gespeichert. Du kannst Deine Kommentare natürlich später jederzeit wieder löschen lassen. Indem du mir einen Kommentar hinterlässt, erklärst du dich AUTOMATISCH mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden!
Dieser Blog ist mit Blogspot erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.