Mittwoch, 30. Juli 2014

Zahn der Zeit

Einst hatten wir einen wunderschönen Sitzplatz. Schön schatting....und inzwischen auch ein bisschen romantisch. So wie ich es mir immer vorgestellt habe - naja fast....denn
 inzwischen regent es nicht nur hinein , nein... er ist auch noch so schief wie der berühmte Turm.

Ihr seht richtig - ihr habt keinen Knick in der Optik!!!!


Im Jahr nachdem wir ihn aufgestellt hatten war die "Welt" noch in Ordnung.
Hier konnten wir gemütlich sitzen und schlemmen (Bild vom kleinen Mädel aufgenommen)
oder einen Feierabendsekt schlürfen (uaaaaa... damals war ich noch blond..... hülfe)
einfach nett beisammen sein (Foto vom Männe gemacht ... keine Ahnung von Perspektive und Fotografieren *kopfschüttel)

Im Winter vor einem Jahr (der mit dem vielen Schnee) hat er sich endgültig schräg gelegt. Wegen Einsturzgefahr wird er seitdem nicht mehr genutzt. Jetzt, da endlich der Wein ihn überrankt *seufz* wäre  es herrlich hier zu sitzen.


Durchs Dach tropfte es schon länger. Inzwischen dürften es wohl etwas mehr als ein paar Tropfen sein.



 Es sieht wirklich übel aus

Früher wuchsen allerlei schöne Pfanzen in den Kästen


Ich habe meinen ganzen Mut zusammen genommen und bin nochmal hinein, um euch den Ausblick zu zeigen. Einfach war es nicht, den ganzen Löchern auszuweichen, keine neuen hinzuzufügen und irgendwie einen sicheren Stand zu bekommen.


Der Blick zum Haus..... uaaahhh.... ganz schön schräg.


Richtung Schuppen, Stein- und Obstgarten

Im Moment betreten nur die Spinnen diesen Ort






Bald wir er wichen müssen, um für einen stabileren Pavillion Platz zu machen. Schade, daß er nur 10 Jahre gehalten hat.

Meine Mittwochs-mag-ich-Geschichte für Frollein Pfaus MMI.
und WATW


4 Kommentare
  1. ja schade, dass er nicht noch ein Weilchen durchgehalten hat, denn die Begrünung sieht total schön und romantisch aus.....den wilden Wein müsst Ihr unbedingt retten, damit er den neuen Pavillon schmücken kann.
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das werden wir auf alle Fälle machen. Schließlich hat es lange gedauert bis der wilde Wein so hoch war.

      Löschen
  2. Och Mensch... das traurige Ende eines Lieblingsplatzes... Kann mir ganz gut vorstellen, dass dir das nahe geht! Aber ich bin sicher, dass ihr einen neuen Pavillon auch ganz schnell lieben werdet! Und wenn dann erst wieder "grün" dran rankt, dann wird er bestimmt genauso schön!

    Liebe Grüße, Suzie

    AntwortenLöschen

Es freut mich, daß du dir Zeit für einen Kommentar genommen hast! Nicht immer finde ich die Zeit auf alle zu Antworten, aber jeder einzelne bereitet mir viel Freude.
Thank you for leaving a reply. I do not always find the time for all to answer, but every single one gives me a lot of joy .