Mittwoch, 7. September 2016

Budapest - Teil 6: Heldenplatz und Stadtwäldchen

Als wir zur U-Bahn gingen mussten wir auch am Astoria vorbei. Auf der anderen Straßenseite sah ich etwas außergewöhnliches.

Für mich als Piano-Virtuose eigentlich ein Frevel, aber ich finde es total witzig und besser als den Flügel zu entsorgen :)

Nach ein paar Stationen kamen wir am Heldenplatz an. Dieses Denkmal für die vielen Helden der ungarischen Geschichte wurde anlässlich der Milleniumfeierlichkeiten im Jubiläumsjahr 1896 geplant. 
 Erst 30 Jahre später, 1927, wurde dieses Bauwerk vollendet.
 Das Milleniumsdenkmal ist das beherrschende Element dieses Platzes. Zwischen den beiden halbkreisförmigen Kolonnaden ragt die 36 m hohe Säule empor. 

Rechts vom Platz befindet sich Kunsthalle,

links davon das Museum der Bildenden Künste.

Gleich hinter dem Heldenplatz erstreckt sich das Stadtwäldchen. Das über 1km² große, ehemals sumpfige, Gelände wurde im 19. Jhd. nach den Vorstellungen eines französischen Landschaftsgärtners zu einem Park mit See gestaltet.



See mit Brücke
Im Stadtwäldchen befindet sich der Zoo, Zirkus, Vergnügungspark, Verkehrsmuseum, Petöfi-Halle, Freilichtbühne, Burg Vajdahunyad (Bericht folgt) und das Szechenyi-Bad. Dazu noch viel Grünfläche zum Erholen und Entspannen.
Dach der Burg Vajdahunyad

Meine bisherigen Berichte über Budapest ----> HIER

geteilt mit: Naturdonnerstag, wordless, seasons, WATW, ourworldtuesday, throughmylens, Urlaubslinkparty, Brücken und Wege., Look Up.....


13 Kommentare
  1. the buildings and park are beautiful. It would be lovely to visit the city

    AntwortenLöschen
  2. Love the "piano planter". I'm relatively sure it doesn't do the piano much good to have that weight and moisture, but it certainly looks attractive.
    Thanks for linking up at https://image-in-ing.blogspot.com/2016/09/orchids-other-worldly.html

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Bilder! Budapest ist so eine wundervolle Stadt.

    Alles Liebe,

    Julia

    AntwortenLöschen
  4. Hallo und Dankeschön für diesen herrlichen Spaziergang, den deine Bilder zeigen.
    Ich habe dich tatsächlich schon vermisst und freue mich natürlich jetzt sehr, dass du wieder zum "DND" verlinkt hast.
    die Park-Bilder sind sehr romantisch, eines davon ist das Link-Foto geworden.
    Bis zum nächsten Mal schicke ich dir
    ♥liche Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschöne Fotos!
    Danke für´s Zeigen

    liebgrüßt
    Martina

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Gusta,
    herrliche Fotoserie über das wunderschöne Budapest. Ich habe richtig in Erinnerungen an meinen Besuch dort geschwelgt.
    Der begrünte Flügel ist wirklich eine ganz spezielle Idee.
    Lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
  7. The piano planter is fun! Beautiful photos of a beautiful city - thank you for sharing!

    AntwortenLöschen
  8. Oh, das war ein wunderschöner Spaziergang für den ich mich ganz herzlich bedanke. Budapest kannte ich noch nicht. Es lädt zum Reisen ein um sich alles einmal genau anzuschauen.
    Herzliche Grüße zu Dir von Celine

    AntwortenLöschen
  9. I loved that park! Glad you were able to visit!
    http://travelingbugwiththreeboys-kelleyn.blogspot.com/2016/09/finding-hope-in-lantern-festival-of.html

    AntwortenLöschen
  10. Am glad I put the translator on, and saw only then what they had done with the piano!! The beautiful pillars remind me on the Brandenburger Tor in Berlin (I lived there for a year). And the beautiful willows are huge, that is how they should be, but seldom see them that large in the USA! Many thanks for sharing these parts of Budapest with SEASONS! have a lovely week:)

    AntwortenLöschen
  11. Well atleast the piano has been repurposed into something unique and fun instead of totally being destroyed. Nice looking monument and an interesting museum. The fountain was pretty too.

    AntwortenLöschen
  12. Sehr schöne Einblicke.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
  13. Ja, das mit dem Flügel hat wirklich was. Aber was hinüber ist, das ist hinüber. Das Klavier von Mario ist auch so alt, dass man es nur mit Mühe und Not in sich Stimmen kann, aber auf keinen Fall mehr zu anderen. Und so macht er noch richtig was her. Und dann der Park und all diese beeindruckenden Gebäude und Denkmäler. Es ist so toll mit dir reisen zu können.

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen

Es freut mich, daß du dir Zeit für einen Kommentar genommen hast! Nicht immer finde ich die Zeit auf alle zu Antworten, aber jeder einzelne bereitet mir viel Freude.
Thank you for leaving a reply. I do not always find the time for all to answer, but every single one gives me a lot of joy .