Montag, 14. April 2014

London: Natural History Museum

Unter dem Label "London" könnt ihr alle Teile nachlesen.

Heute möchte ich euch erzählen, warum wir eigentlich nach London gefahren sind. Die Stadt ist sehr sehenswert - keine Frage. Allderdings hat sie eine ganze Menge Kultur zu bieten.
Einzigartig ist das Natural History Museum.
Meine Tochter hat darüber im Englisch Unterricht ein Referat gehalten. Da ich schon einmal dieses Museum besucht hatte, konnt ich ihr ganz gut helfen. Und die Neugier war bei ihr geweckt *megagrins*
 Nicht weit von der Albert Hall und Harrods entfernt.
Dafür sollte man allerdings einen ganzen Tag einplanen.
Denn es ist riesengroß und der Eintritt ist frei.
Für die Sonderausstellungen empfiehlt es sich vorab im Internet "Zeitkarten" zu buchen. Damit kommt man schneller rein und muss nicht warten. Diese Zeitkarten sind auch kostenfrei.


Das Gebäude selbst ist schon ein Kunstwerk.....





Es erinnert an eine Art Kathedrale

 Der Eingang ist faszinierend.
 An jedem Giebel ist eine andere Figur im Sandstein und auf dem Grat sind in Schmiedeeisen auch verschiendene Tiere dargestellt.


 Gleich am Eingang sieht sich der Besucher einem Dino gegenüber
Die Größe ist wirklich beeindruckend.


Auch im Inneren ist das Gebäude kunstvoll geschmückt



Quastenflosser

riesiger Jadestein
Die Dinoausstellung ist schon etwas besonderes. Denn man kann von oben auf sie herabsehen oder steht dann Aug in Auge einem gegenüber *schauder*

Durch die Schatten wirkt alles etwas gruselig


Triceratops

T-Rex



T-Rex und Triceratops

Raptoren
Vorbei an einem mechanischen T-Rex geht es nach unten
Dort erfährt man ganz viel über das Leben und die Fortbewegung der verschiedenen Dinos. Alles sehr anschaulich gestaltet










Diese Steine dienten zum zermahlen der Nahrung





Im Museum kann man dann noch ganz viel Insekten und Säugetiere betrachten.
Wüstenfuchs

Capybara


Schnabelente

Wildkatze

Ozelot

In Augenhöhe mit einem Löwen

Fuchs

Ein paar ausgestorbene Tiere gibt es auch

Säbelzahntiger

?????


Dodo
Ganz viele Säuger sind in einer großen Halle untergebracht

Doppelnashorn



Mammut



ein riesiges Horn
Es gibt auch ganz viele kleine und große Meersaurier zu bestaunen


Höhlenbär
Für das leibliche Wohl wird in vielen Cafes und Restaurants gesorgt. Das Essen ist gut, die Wartezeit gering und die Preise sind ok. Hier könnte man locker mehr als einen Tag verbingen, wenn man sich alles ansehen will.
Die Erdgeschichte ist auch ganz spannend und richtig toll in Szene gesetzt. In diesem Bereich kann man Versuche machen und selbst mal hinfassen. Einfach ein Erlebnis!

Riesenmuschel


große Perle in einer Auster
durch die Erdkugel gelangt man in das oberste Stockwerk
 Ist ganz schön komisch da durch zu fahren

Querschnitt durch einen Tropfstein

riesige Schale aus Jade

Stein mit "Stadtsiluette"


Dieser Stein verdoppelt alles


im dunkeln leuchtende Steine

so sehen sie bei Licht aus
Ganz ehrlich - wir haben von früh bis nachmittag nicht alles geschafft. Es gäbe noch sooo viele anzusehen, aber ein Tag reicht wirklich nicht aus.
Vor allem geht es ganz schön in die Beine!!!!

Abends gab es dann noch ein leckeres Abschiedsessen

und am nächsten Tag mittags ging es dann wieder nach Hause

Auf alle Fälle wird es nicht das letzt mal gewesen sein.

Ich hoffe, ihr hattet viel Spaß bei meinem mehrteiligen Reisebericht über diese Millionenstadt.

verlinkt mit Travel Photo Monday
Montagsmenschen 
Als Urlaubstipp bei Nähfrosch 
und bei Reiseglück LONDON
4 Kommentare
  1. *freufreufreu*
    Superschön, ich liebe London und besonders dieses Museum. Vor einem Jahr war ich mit meinem Großen da, der war auch mächtig begeistert. Herzlichen Dank für die tollen Fotos und die damit verbundene schöne Erinnerung.

    LG, Annie

    AntwortenLöschen
  2. Oh, ja das naturhistorisches Museum in London ist einfach genial!

    AntwortenLöschen
  3. Danke für deinen Bericht über London. Schon oft haben wir überlegt mal nach London zu fahren es aber immer wieder verschoben. Dein Bericht macht wieder richtig Lust sich die Stadt anzuschauen, mal sehen wanndas was wird.
    Liebe Grüße
    Frau Fadenfee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist zwar eine sehr große Stadt, aber einen Besuch ist sie schon wert. Allerdings auch etwas teurer. Wenn ihr Tipps zum Essen etc. braucht, dann schreib mich an :)
      Liebe Grüße
      Gusta

      Löschen

Es freut mich, daß du dir Zeit für einen Kommentar genommen hast! Nicht immer finde ich die Zeit auf alle zu Antworten, aber jeder einzelne bereitet mir viel Freude.
Thank you for leaving a reply. I do not always find the time for all to answer, but every single one gives me a lot of joy .