Donnerstag, 24. Juli 2014

Trainings-Sommerpause-Essen

Wer hier oft mitliest weiß, daß ich Mittwoch abend seit Jahren ein festes Date mit meinen "Mädels" habe. Wir sind eine schöne kleine, manchmal auch größere, Guppe, die sich gern bewegen wollen. Zu fetzigen orientlischen Klängen wird der ganze Körper trainiert. 
Da uns oft im alltäglichen hinterher wenig Zeit zum Plauschen bleibt, machen wir von Zeit zu Zeit feste Essensgeh-Termine aus.
Ein immer wiederkehrender Termin ist der letzte Mittwoch vor der Sommerpause. Wir sehen uns ja schließlich 7-8 Wochen nicht mehr :(


 Diesmal haben wir einen "neuen" Italiener ausprobiert. Hinten im Garten sitzt man unheimlich gemütlich und ruhig. In diesem Innenhof hört man keinerlei Straßenlärm und kann bis spät sitzen bleiben, da ringsherum nur Bürogebäude sind.
Die Unterhaltung war wie immer sehr lustig und das Essen einfach gut.
Marianne probiert die Hausgemachten Gnocchi mit viel Gemüse und Rucola
(Wer übrigens Hunger hat sollte diesen Post NICHT zu Ende lesen *kicher*)

Ingrid versuchte die Gnocchi mit Pilzen.


Katrin muss  wirklich überall Bruscetta testen *lach*.










Sie hat mein Täschchen dabei *freufreu*
Dieses schwarze Teil hab ich ihr nach ihren perönlichen Wünschen und Maßen genäht. Hach ist das schön!


Barbaras Augen waren mal wieder größer als ihr Magen *schmunzel*. Nach den Antipasti war sie satt. Die Pizza wanderte in einen Karton und wurde wahrscheinlich als Mitternachts-Snack von ihrem Mann vertilgt ;)


Katja probiert gerne neue Gerichte aus und so war es klar, daß sie eine Pizza Verdura nehmen würde - ohne Tomatensoße und mit viel Grünzeug. (etwas gewöhnungsbedürftig, aber sonst recht lecker)

 







(sie war Anfangs auch so nett und hat das Gruppenfoto gemacht)


Frau Dr. Gisela *hihihihi* und ich haben uns für Nudeln mit Jakobsmuscheln und Garnelchen entschieden. Eine sehr gute Wahl muss ich sagen.
 















Unsere waschechte Italienerin (geboren und aufgewachsen in Rom) Cristiana hat selbstverständlich eine Pizza gegessen. (alles andere kocht sie selbst ausgezeichnet - nur fehlt halt im Haus der Steinofen für DAS Nationalgericht) Und zu einer Pizza gehört bei den Italienern selbstverständlich ein Bier!!!! 
Warum? Ganz einfach - so viel Pizza macht Durst und Wein löscht ihn nicht *kicher*
Nach dem Essen wurde es dann gemütlich... bei Kerzenschein....

ERWISCHT!
Ich hatte Gelegenheit meine Neue nun auch in der Dämmerung und bei Nacht zu testen.





Nachtisch muss manchmal sein... vor allem wenn er so eine leckere Betitelung wie "Erdbeerlasagne" hat.


Es war ein wundervoller Abend mit euch! Selbst das Wetter hat sich von seiner schönsten Seite gezeigt. Diese Pause gibt mir Gelegenheit neue Ideen fürs Tanzen zu sammeln, allerdings weiß ich jetzt schon, daß mir die Gespräche sehr fehlen werden.
Ein letzter Blick zurück.... *seufz*  
Schee wors!

Durchs abendliche Nürnberg geht es zurück in die Vorstadt.
Jetzt muss ich mir ganz schnell eine Kameratasche nähen, damit ich alle Objektive dabei habe  und es mir nicht so wie gestern abend geht *grummel*

Diesmal kommt es mir sehr gelegen, daß ich Donnerstag erzählen kann was ich Mittwochs gerne mache. Danke Frollein Pfau!
Wednesday around the world darf auch bei unserem Essen dabei sein.





 


3 Kommentare
  1. Hallo Gusta,
    was für ein wundervolles Beisammensein und Deine Fotos (mit der Neuen) sind einfach nur appetitlich, lecker, gröhlich, rundum gelungen!!!
    Angenehmen Tag und liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Gusta,
    der Beitrag macht hungrig!
    Ich geh dann mal in die Küche ;-)
    Herzliche Grüße
    Pia René

    AntwortenLöschen
  3. Good food shared among good friends, refreshes body and soul.~May

    AntwortenLöschen

Es freut mich, daß du dir Zeit für einen Kommentar genommen hast! Nicht immer finde ich die Zeit auf alle zu Antworten, aber jeder einzelne bereitet mir viel Freude.
Thank you for leaving a reply. I do not always find the time for all to answer, but every single one gives me a lot of joy .