Donnerstag, 28. Juli 2016

Pullis geändert

Nachdem ich den Winter-Luneau fertig hatte, hab ich mich an die beiden bereits fertigen Pullis (Rose of Jericho und Diviana) gesetzt.

Bei letzterem waren die Ärmel zu weit. Das war eigentlich schnell geändert. Ich hab das Bündchen aufgetrennt und mit einer 3er Nadel und ein paar Abnahmen mehr neu gestrickt.


Diviana mit neuen Ärmelabschlüssen
 Sieht jetzt viel besser aus und hängt mir nicht in der Suppe *lach*.

Bei ersterem fand ich den nachträglich angestricken Kragen nicht so toll. Er war mir zu labberig. Also auch hier schnell aufgetrennt und mit einer 3er Nadel nochmal neu gemacht.
Rose mit neuem Abschluß

 Das war alles kein großer Akt, denn ich war mit diesen 3 Änderungen nicht lange beschäftigt. Jetzt kann ich die Pullis wenigstens im Herbst richtig gut tragen.

Und nun ist Platz für neues auf der Nadel *zwinker*.

geteilt mit: Rums, Crealopee, Stricklust, Maschenfein, Häkelline, .....
3 Kommentare
  1. Ja ja, schreib du nur kein geoßer Akt ;o) .Sehr schön geändert. Du Bist halt ein Profi.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Huch ich dacht jetzt du haust die Pullis nur so von der Nadel! Das du sie geändert hast ist toll. Meistens fehlt mir zu sowas die Lust. Aber es lohnt sich, sonst liegt es nur im Eck. Du kannst echt alles, ich staune immer. Ich strick nur... Socken (schäm). Kann mich nicht zu Größerem aufraffen.
    Schöne Sommergrüße von Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die pulis sind einfach zu schön und zu teuer, als dass sie irgendwo ungetragen herumliegen könnten. so ist es mir lieber :)
      war ja auch gar nicht schwer. Du kannst das sicherlich auch - hast dich nur noch nicht getraut ;)
      LG Gusta

      Löschen

Es freut mich, daß du dir Zeit für einen Kommentar genommen hast! Nicht immer finde ich die Zeit auf alle zu Antworten, aber jeder einzelne bereitet mir viel Freude.
Thank you for leaving a reply. I do not always find the time for all to answer, but every single one gives me a lot of joy .