Sonntag, 23. August 2015

Disteln und Karden

Beides stachelt.... beides gibt ein gutes Foto-Modell ab :)
Distel
Karde




 Als Disteln werden umgangssprachlich mit Dornen bewehrte, „stachelige“ Pflanzen bezeichnet. Der Begriff geht auf indogermanische Ursprünge zurück und bedeutet etwa „spitz“ oder „stechen“. Daher ist Distel in der Botanik keineswegs ein eindeutiger Name, sondern ein Namensbestandteil bei verschiedenen Arten und Gattungen der Carduoideae, einer Unterfamilie der Korbblütler. 
 Wegen ihres ähnlichen Habitus werden die Karden (Dipsacus) und der Mannstreu (Eryngium) umgangssprachlich gelegentlich als Disteln angesprochen.




Die Karden (Dipsacus) sind eine Pflanzengattung in der Unterfamilie der Kardengewächse (Dipsacoideae) innerhalb der Familie der Geißblattgewächse (Caprifoliaceae).

Quelle Wikipedia

verlinkt mit: MaMo, I heart macro, macro monday 2, ......
7 Kommentare
  1. Sehr schöne Impressionen. :) Schönen Sonntag dir.

    AntwortenLöschen
  2. Die Bilder sind toll, im Text viele neue Wörter, Karden, noch nie gehört. Danke für deine Mühe.
    Schönen Tag noch,
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. Danke für die Infos und die gelungenen Aufnahmen
    LG Siglinde

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Fotos! Ich wäre nie auf die Idee gekommen Disteln zu fotografieren. Nur sie weg zu schneiden :D
    LG
    Mo

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schöne Aufnahmen von diesen stacheligen Pflanzen. Bei mir wird's auch noch Makros von Disteln geben. Karden hingegen kenne ich nicht und habe wieder mal etwas gelernt. Die Anordnung der Blüten bei der Karde finde ich toll.
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  6. Superb macros of the Thistle!
    Have a Wonderful Day and a Fantastic Week!
    Peace :)

    AntwortenLöschen

Mit dem Absenden eines Kommentars bestätigst du, die Datenschutzerklärung (https://www.facileetbeaugusta.de/p/datenschutzt.html) zur Kenntnis genommen zu haben.
Mit Absenden deines Kommentars werden Name, E-Mail, Kommentar, URL, IP-Adresse und Zeitstempel in einer Datenbank gespeichert. Du kannst Deine Kommentare natürlich später jederzeit wieder löschen lassen. Indem du mir einen Kommentar hinterlässt, erklärst du dich AUTOMATISCH mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden!
Dieser Blog ist mit Blogspot erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.