Montag, 19. Oktober 2015

Flatlocknaht mit der Ovi

In meinem Nähblog wurde nach dem Einfädeln für eine Flatlocknaht gefragt. Ich kenne mich mit der Ovi auch nicht so toll aus, habe aber ein schlaues Buch, das ich befragen kann.

Für eine 2-Faden-Flatlocknaht wird auf den Obergreifer ein Hilfsgreifer aufgesetzt. 
Eingefädelt werden der Nähfaden und der Untergreifer. Wird ein Ziergarn verwendet, so wird dieses immer durch den Unterfaden eingefädelt.
Die Fadenspannung muss dabei lockerer sein, damit sich die Naht hinterher flach legen kann.

Für eine 3-Faden-Flatlocknaht wird eine Nadel und zwei Greifer eingefädelt. Je nachdem, welche Nadel man einsetzt erhält man eine schmale (rechte Nadel) oder breite (linke Nadel) Naht.
Diese Naht wird eigentlich nur bei Kantenabschlüssen als Versäuberungsnaht verwendet.

Bei Youtube habe ich ein gutes Video zur 3-Faden-Naht gefunden und noch eines zur 2-Faden-Flatlocknaht

Es scheint gar nicht schwer zu sein.
1 Kommentar
  1. Hallo Gusta,
    ha, das Buch habe ich auch, die Autorin arbeitet in Karlsruhe im Nähgeschäft hat mich sogar beraten.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen

Mit dem Absenden eines Kommentars bestätigst du, die Datenschutzerklärung (https://www.facileetbeaugusta.de/p/datenschutz-anwalt.html) zur Kenntnis genommen zu haben.
Mit Absenden deines Kommentars werden Name, E-Mail, Kommentar, URL, IP-Adresse und Zeitstempel in einer Datenbank gespeichert. Du kannst Deine Kommentare natürlich später jederzeit wieder löschen lassen. Indem du mir einen Kommentar hinterlässt, erklärst du dich AUTOMATISCH mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden!
Dieser Blog ist mit Blogspot erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.