Sonntag, 2. August 2015

Ein paar Fragen...

.... stellte mir Jasmin von "Jeder kann nähen". Diese Fragen haben mich zum Nachdenken angeregt, deshalb möchte ich sie gerne beantworten.

1. Warum schreibst Du Deinen Blog?
Anfangs war es eigentlich nur für mich gedacht - als Notizbuch - Werkelbuch - praktisch als Ergänzung zu Ravelry. Mittlerweile hat sich alles so verselbstständigt, dass ich es nicht mehr nur für mich mache. Darüber freue ich mich ganz besonders. Ich hätte nie erwartet, dass sich jemand für meinen kleinen Blog interesiert. *Kicher* allerdings beantwortet das nicht die Frage.....hmmmm warum..... ich denke, weil ich das Bedürfnis habe mich mitzuteilen.... mich mit gleichgesinnten auszutauschen...irgendwie :)



2. Was war der erste Blog, dem Du selbst gefolgt bist? 
Das war der Blog einer Freundin, den es mittlerweile nicht mehr gibt. Sie hat Hüte entworfen und auf dem "Hutblog" veröffentlicht. 
3. Wie hilfst Du Dir, wenn es mal nicht so gut läuft?
Wenn ich, wie jetzt, massig an Beiträgen in der Hinterhand habe, aber nicht weiß wo ich anfangen soll, dann gehe ich oft mal mit meinem Hund eine Runde in den Wald oder setzte mich an eine Handarbeit. Danach hab ich meistens wieder ein wenig Platz im Kopf oder mir fällt wärenddessen etwas bauchbares ein :)

4. Schreibst Du auf Vorrat oder immer zeitnah?
Meine Beiträge über Selbstgemachtes kommen fast ohne Verzögerung in den Blog. Die entstehen auch recht spontan.

Die Artikel mit den Haufen Fotos schreibe ich hingegen auf Vorrat, meist 2-3 Wochen voraus (manchmal auch noch weiter). Aber auch hier bin ich relativ flexibel und entscheide welcher dann letztendlich in die Veröffentlichung geht.
Ohne meinen Kalender wäre ich aufgeschmissen ;)

5. Wie verbessert Dein Blog das Leben Deiner Leser?
Nun, das ist schwer zu sagen. Hin und wieder kommen Rückmeldungen zu Tipps, die umgesetzt werden konnten oder jemand hat sich Nürnberg ansehen und sich vorher hier informiert.... tja... aber letztendlich kann ich nur Vermutungen anstellen.  Da hast du mich jetzt aber auf eine Idee gebracht! *bling*
6. Wie verbessert Dein Blog Dein eigenes Leben?
Ich gehe mehr mit offenen Augen durchs Leben und ich bin etwas strukturierter . *lach*
7) Was war der schönste Kommentar, den du auf Deinem Blog bisher bekommen hast?
Bei ca. 7000 Kommentaren gar nicht so einfach DEN schönsten herauszupicken. Mir sind alle Kommentare wichtig. Das ist mein "Applaus" *schmunzel*. 
Besonders freue ich mich natürlich über Lob von erfahrenen Fotogarfen oder Handarbeiterinnen. Das lässt mich gleich 5cm in meinem Stuhl wachsen und ich laufe mit einem Dauergrinsen durchs Haus :)
8) Was ist den beliebtester Blogpost?
Der Dauerbrenner ist nach wie vor " Meine Lieblingsnähfüßchen"  mit mittlerweile über 950 Aufrufen *staun*
9) Wo und wann schreibst Du deine Blogposts?
Ich habe einen kleinen Arbeitsbereich in meinem Schlafzimmer. Dort sitze ich, wenn ich Zeit habe an den Posts. Meist ist das Vormittags mal ne Stunde oder Abends, wenn ich nicht gleich einschlafen möchte *g*.... oder am Wochenende... ich habe keine feste Zeit.

10) Wie lange brauchst Du durchschnittlich um einen Blogeintrag zu erstellen?
Die Handarbeitssachen brauchen nicht so lange. Fotos knipsen, bearbeiten und einen Text dazu - in gut einer halben Stunde (so ca.... denk ich *lach*) ist das fertig (da dauert es schon länger bis das Teil gewerkelt wurde).  
Woran ich ganz ganz ganz lange sitze sind die Berichte über meine Region oder Ausflüge und Reiseberichte. Da investiere ich  schon mal locker 3-4 Stunden für einen Beitrag. Meist verteilt über mehrere Tage.... obwohl... wenn ich das jetzt so rechne könnten auch mehr Stunden zusammen kommen. *grübel*
Selbst für die Makros brauche ich ziemlich lange, wenn man das Shooting mit dazurechnet. Außerdem versuche ich zu recherchieren was ich da vor der Linse hatte. Nicht immer ist das von Erfolg gekrönt *seufz*, aber meine Leser wissen dann oftmals was das sein könnte :)

11) Was hat sich in deinem Leben durchs Bloggen verändert?
Ich mache viel mehr Fotos, ich handarbeite regelmäßiger und ich investiere viel Zeit in meinen Blog. Da bleibt dann ein bisschen was anderes liegen, aber das stört mich nicht ;)

Da ich in während meines Blog-Lebens schon einige Awards bekommen habe und diese auch weiter gegeben habe, möchte ich erstmal keinen Nominieren. 
Ich lese nach wie vor gerne und ab und zu kommt auch ein neuer Blog dazu. 






7 Kommentare
  1. Liebe Gusta, die Fragen und Antworten finde ich sehr interessant... Besonders die Frage, wie der Blog das Leben der Leser verbessert! :)
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag. Caro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hat mich ganz schön ins Grübeln gebracht.... und irgendwie grübel ich noch immer, aber vielleicht können ja meine Leser mit helfen? :)
      Schön, dass du gleich da bleibst. Willkommen.

      Löschen
  2. Liebe Gusta,
    interessante Fragen, ja stimme Caro zu, die Frage fand ich auch interessant. Deine Antworten informativ und top, was sonst.
    wünsche dir einen schönen Tag,
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Gusta, deinen Blog finde ich oft zum Schmunzeln. Das verbessert mein Leben auf jeden Fall. Ich persönlich lese auch gerne Reiseberichte auf Blogs. Ich mag das lieber als Tourismus Seiten mit Hochglanzbildern. Da sieht man viel eher was los ist und bekommt Tipps aus erster Hand.
    Und ich bewundere deine Strickkunst. Konnte mich aber mach wie vor nicht zum Stricken durchringen.
    Danke fürs mitmachen.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Gusta,
    ich bin ja noch nicht soooo lange Leserin deines Blogs aber nach der "Entdeckung" sofort dabei geblieben. Ich lerne gerne neue Menschen kennen ( wenn auch nur virtuell:-). Deinen Blog mochte ich von Anfang an, weil er einfach inspirierend für mich ist: Du stickst, du nähst, du kochst, du zeigst uns schöne Orte, deine Heimat....das ist alles so schön vielseitig. Außerdem bist du nicht immer NUR gut drauf und das und dich finde ich unheimlich sympatisch ,- eben einfach authentisch- eben Gusta!!
    Bleib wie du bist und versorge uns weiter mit deinen Posts!!
    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. ich bekomme zugegebebernaßen zwar ungerne awards, aber die antworten lese ich furchtbar gern ...schande auf mein haupt. sehr interessant und in manchem gleich. das bloglesen hat mich viel kreativer werden lassen, erinnert an vergessenes - ich denke da an deinen post mit dem toe up buch ;-) - und der weltweite spontane austausch, den finde ich u.a. auch klasse.
    lg anja

    AntwortenLöschen
  6. Sehr spannend zu lesen und schön, dass dein Blog dich so erfüllt. 1/3 der Post in meiner Liste, die ich lesen wollte sind von dir. Bei dir mag ich einfach nichts verpassen während ich anderes inzwischen gut aussortieren kann, wenn die Zeit knapp ist :D

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen

Es freut mich, daß du dir Zeit für einen Kommentar genommen hast! Nicht immer finde ich die Zeit auf alle zu Antworten, aber jeder einzelne bereitet mir viel Freude.
Thank you for leaving a reply. I do not always find the time for all to answer, but every single one gives me a lot of joy .