Angebot

Gerne stricke, häkle und nähe ich für dich ein ganz besonderes Unikat. Dafür einfach nur das Kontaktformular ausfüllen.

Meine Sachen findest du auf Etsy https://www.etsy.com/de/shop/facileetbeaugusta
Meine Bilder kannst du bei pictrs bestellen: https://www.pictrs.com/facileetbeaugusta

Dienstag, 8. Mai 2018

Bärlauch-Schmarrn mit Kohlrabi

Ich liebe die Rezepte aus "Köstlich Vegetarisch" , weil sie immer gelingen. 
Es war Zeit meinen Bärlauch zu ernten.... leider war die Ausbeute dieses Jahr nicht so groß. Aber für ein Essen hat es gereicht. 

UND ES IST SO LECKER, das hat der ganzen Familie geschmeckt.
Ich habe die Mengen ein bisschen verändert, da ich lieber reichlich koche - nicht dass jemand verhungert *lach*
Bärlauchblüten für die Garnitur

Für den Schmarrn:
5 Eier, 300 ml Milch, 250 g Dinkelmehl, 50g Bärlauch, 50 ml Olivenöl, Salz, Pfeffer, Chilli

Kohlrabi: 
800 g Kohlrabi, 7 Blätter Bärlauch, Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Kohlrabi schälen und in Stifte schneiden. In kochendem Salzwasser ca. 6-7 Min bissfest garen. Abgießen und 2-3 EL Kochwasser auffangen. Bärlauchblätter hacken, Öl im Topf erhitzen, Kohlrabi darin anschwitzen, Bärlauch unterheben und abschmecken - warm halten.

Für den Schmarrn den Bärlauch mit Öl und Gewürzen pürieren.  Eier trennen, Eigelb mit Milch, Mehl und der Bärlauchpaste vermengen. Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und vorsichtig unterheben.

Aus dem Teig den Schmarrn backen und im Ofen warm bei 80° C Ober-/Unterhitze warm halten. (Umluft empfiehlt sich nicht)

Das ganze mit Sauerrahm, Schmand oder Zitronen-Schmand (hierfür Schmand mit Zitronenschale, Salz und Pfeffer vermengen) servieren.

Guten Appetit!

geteilt mit: Dienstagsdinge, HOT, Creadienstag, Rezepte, .....

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Absenden eines Kommentars bestätigst du, die Datenschutzerklärung (https://www.facileetbeaugusta.de/p/datenschutzt.html) zur Kenntnis genommen zu haben.
Mit Absenden deines Kommentars werden Name, E-Mail, Kommentar, URL, IP-Adresse und Zeitstempel in einer Datenbank gespeichert. Du kannst Deine Kommentare natürlich später jederzeit wieder löschen lassen. Indem du mir einen Kommentar hinterlässt, erklärst du dich AUTOMATISCH mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden!
Dieser Blog ist mit Blogspot erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.